Stellenausschreibung

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer ist belebter Marienwallfahrtsort und idyllische Mittelstadt zugleich. Ausgestattet mit einer familienfreundlichen Infrastruktur sowie einem breiten Kultur- und Freizeitangebot, ist sie am linken unteren Niederrhein in landschaftlich reizvoller Umgebung gelegen. Auch durch ihre unmittelbare Nähe zum Wirtschaftszentrum Rhein-Ruhr sowie den Niederlanden ist sie auf allen Verkehrswegen bestens zu erreichen.

Die Stadtverwaltung Kevelaer mitsamt all ihrer Sparten versteht sich als modernes und bürgernahes Dienstleistungsunternehmen. Um den vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben bestmöglich gerecht zu werden, sind wir an qualifizierten und motivierten Menschen interessiert, die diese als Teil unseres Teams erfolgreich mitgestalten wollen.

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Leiterin / Leiter (m/w/d) für die Abteilung „Sicherheit und Ordnung“

(Vollzeitumfang, unbefristet, bis Entgeltgruppe 11 TVöD / A 12 LBesG NRW).

Die Abteilung "Sicherheit und Ordnung" ist allgemein zuständig für die Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung in der Wallfahrtsstadt Kevelaer. Für die Leitung der Abteilung mit diesem verantwortungsvollen Aufgabenbereich wird eine engagierte, verantwortungsbewusste und entscheidungsfreudige Persönlichkeit gesucht, die mit Zielstrebigkeit, Durchsetzungsvermögen und Überzeugungskraft dazu beiträgt, die vielfältigen Herausforderungen im Aufgabenbereich zu lösen, und es dabei versteht, die Mitarbeitenden kooperativ und motivierend zu führen.
Das Aufgabengebiet beinhaltet insbesondere die nachstehend näher dargestellte Führungsverantwortung, verbunden mit der Ausübung entsprechenden Fachwissens.

Wesentliche Aufgabenschwerpunkte:

  • die verantwortliche Leitung und Organisation der Abteilung einschließlich der damit verbundenen Führungsverantwortung für die Mitarbeitenden; Verantwortlichkeit für die Bereiche
    • Aufgaben der Gefahrenabwehr
    • Asyl- und Obdachlosenunterbringungen
    • Aufgaben nach dem Landeshundegesetz NRW
    • Gewerbeangelegenheiten
    • Aufgaben des ruhenden Straßenverkehrs
    • politische Wahlen
    • Zwangseinweisungen im Rahmen des PsychKG
    • Feuerwehrangelegenheiten
    • Märkte und Kirmessen
    • Bevölkerungs- und Katastrophenschutz
  • Entscheidung in Angelegenheiten grundsätzlicher Bedeutung
  • Sicherstellung der zukunftsfähigen Aufgaben- und Dienstleistungserfüllung
  • Budgetverantwortung
  • Organisation und Teilnahme an der Rufbereitschaft des Ordnungsamtes

Erwartetes Profil:

  • erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrgangs II (vormals Angestelltenlehrgang II)
    bzw. Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (ehemals gehobener Dienst)
  • wünschenswert erste Führungs- und Organisationserfahrung
  • möglichst umfassende Kenntnisse im Ordnungsrecht; ansonsten Bereitschaft zur schnellen und gründlichen Einarbeitung
  • ausgeprägte Leitungs-, Führungs- und soziale Kompetenz, auch im Hinblick auf die Geschlechtergleichstellung
  • ein besonders hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsfreude, Durchsetzungsfähigkeit
  • ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit; freundliches und sicheres Auftreten
  • überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Beherrschung der gängigen MS-Office-Produkte
  • Führerschein der Klasse B

Ihnen werden u.a. geboten:

  • die dargestellte vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit, mit der Sie einen wertvollen Beitrag für das Zusammenleben in Kevelaer leisten
  • eine Bezahlung in Abhängigkeit der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12 LBesG NRW
  • eine Vollzeittätigkeit bei Flexibilität durch das Gleitzeitsystem und der grds. Möglichkeit zur Mobilen Arbeit
  • berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag bzw. ein dauerhaftes Dienstverhältnis im öffentlichen Dienst
  • alle tarifrechtlichen Vorzüge wie eine Urlaubsregelung oberhalb des gesetzlichen Anspruches, eine Jahressonderzahlung, eine betriebliche Altersversorgung u.v.m.
  • ein attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen Angeboten
  • vielseitige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Fort- und Weiterbildung

Stellenbesetzungen werden grundsätzlich auch in Teilzeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Die Lage und Verteilung der Arbeitszeit erfolgt nach Abstimmung unter Berücksichtigung der dienstlichen Interessen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer fördert die berufliche Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt daher Bewerbungen aller Geschlechter, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Bitte reichen Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal bis spätestens zum 16.10.2022 ein.

Bitte beachten Sie die zugehörigen Datenschutzinformationen und Nutzungsbedingungen, zu denen Sie über den Button „Online-Bewerbung“ gelangen.

Bitte achten Sie auf die Vollständigkeit Ihrer Bewerbungsdokumente. Es ist nicht immer möglich, etwaige fehlende Nachweise zeitgerecht nachzufordern. Es gelten daher grds. die eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung