Stellenausschreibung

Kennzeichen: 20240605-1

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer ist belebter Marienwallfahrtsort und idyllische Mittelstadt zugleich. Ausgestattet mit einer familienfreundlichen Infrastruktur sowie einem breiten Kultur- und Freizeitangebot, ist sie am linken unteren Niederrhein in landschaftlich reizvoller Umgebung gelegen. Auch durch ihre unmittelbare Nähe zum Wirtschaftszentrum Rhein-Ruhr sowie den Niederlanden ist sie auf allen Verkehrswegen bestens zu erreichen.

Die Stadtverwaltung Kevelaer mitsamt all ihrer Sparten versteht sich als modernes und bürgernahes Dienstleistungsunternehmen. Um den vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben bestmöglich gerecht zu werden, sind wir an qualifizierten und motivierten Menschen interessiert, die diese als Teil unseres Teams erfolgreich mitgestalten wollen.

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer sucht zum nächstmöglichen Termin eine

Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d)

(Teilzeit: mind. 18 bis max. 23 Wochenstunden, bis Entgeltgruppe 8 TVöD, zunächst befristet bis 31.05.2026).

Diese Tätigkeit in der Stabsstelle „Kevelaer Marketing“ (Bereich „Kultur“) beinhaltet die Mitarbeit rund um diverse Veranstaltungen der Wallfahrtsstadt Kevelaer, insbesondere solche des Konzert- und Bühnenhauses.

Das Konzert- und Bühnenhaus der Wallfahrtsstadt Kevelaer ist ein multifunktionales Veranstaltungshaus mit mehreren Sälen, großer Bühne, einem Orchestergraben und hochwertiger technischer Ausrüstung, das für diverse Veranstaltungsformen wie Theateraufführungen, Konzerte, Kabarettveranstaltungen, Tagungen, Messen oder auch private Feiern genutzt wird.

Wesentliche Aufgabenschwerpunkte:

  • Vorbereitung/Planung von veranstaltungstechnischen Systemen, Aufbauten und Abläufen für verschiedenste Veranstaltungen und Produktionen, vor allem in den Bereichen Licht und Ton
  • Auf- und Abbau von Veranstaltungen sowie Betreuung
  • Durchführung von Veranstaltungen, u. a. als Veranstaltungsleitung, Übernahme der Gewerke Licht, Ton, Video und Bühne

Erwartetes Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d)
  • möglichst mehrjährige Berufserfahrung
  • Fachkenntnisse in dem Aufbau, der Verkabelung und Einrichtung von Licht-, Tontechnik und Traversensystemen
  • Fachkenntnisse in der Bedienung von Licht-, Ton- und Videomischpulten (vorzugsweise ETC, Allen & Heath)
  • Bereitschaft zu veranstaltungstypischen Arbeitseinsätzen in den Abendstunden und an Wochenenden
  • Grundkenntnisse in englischer Sprache
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein
  • hohe Leistungsbereitschaft, Flexibilität und eine selbstständige Arbeitsweise
  • Führerschein der Klasse B

Ihnen werden u.a. geboten:

  • das dargestellte vielsietige Aufgabengebiet bei einem arbeitnehmer- und familienfreundlichen Arbeitgeber
  • eine tarifvertragsbasierte Vergütung in Abhängigkeit der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 8 TVöD
  • eine Teilzeittätigkeit (möglicher Umfang zwischen mind. 18 bis max. 23 Wochenstunden) und Gleitzeitmöglichkeiten
  • ein Vertrag im krisensicheren öffentlichen Dienst bis zunächst zum 31.05.2026
  • alle tarifrechtlichen Vorzüge wie eine Urlaubsregelung oberhalb des gesetzlichen Anspruches, eine Jahressonderzahlung, eine betriebliche Altersversorgung u.v.m.
  • ein attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen Angeboten
  • vielseitige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Fort- und Weiterbildung

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer fördert die berufliche Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt daher Bewerbungen aller Geschlechter, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Bitte reichen Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal bis spätestens zum 30.06.2024 ein.

Bitte beachten Sie die zugehörigen Datenschutzinformationen und Nutzungsbedingungen, zu denen Sie über den Button „Online-Bewerbung“ gelangen.

Bitte achten Sie auf die Vollständigkeit Ihrer Bewerbungsdokumente. Es ist nicht immer möglich, etwaige fehlende Nachweise zeitgerecht nachzufordern. Es gelten daher grds. die eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung